Vom Lieferwagen zur AG


Heute

Heute beschäftigt die Tellenbach AG acht Mitarbeiter und gehört somit zu den grössten Fachgeschäften in diesem Bereich. Des Weiteren hat die Tellenbach AG erfolgreich drei Motorgerätemechaniker ausgebildet.


2011

Am 4. Oktober 2010 war der Spatenstich für das neue zu Hause der Tellenbach AG. Der Neubau an der Herbergstrasse, im Industriegebiet von Zuzwil, wurde am 20. - 22. Mai 2011 mit einer grossen Ausstellung feierlich eingeweiht.


2009

Im Sommer 2009 begann der erste Lehrling der Tellenbach AG seine Ausbildung als Motorgerätemechaniker.


2008

Nach 16 Jahren Geschäftstätigkeit wurde die Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, mit dem Gründer als Geschäftsleiter und Aktieninhaber.


1996

Im Frühjahr 1996 zog die Firma nach Zuzwil an die St. Gallerstrasse. Die neue Location bietete mehr Platz, um der stetigen Vergrösserung von Personal, Verkaufsartikeln und Werkstattarbeiten gerecht zu werden.


1993

Bereits nach neun Monaten bekam die Unternehmung Zuwachs. Bei der Übernahme der Firma Albert Egli im Sonnental, wurde ebenfalls der erste Teilzeitmitarbeiter übernommen. Am neuen Standort wurde mit dem zusätzlichen Verkauf von Garten- und Forstgeräten begonnen.


1992

Im Juni 1992 gründete Fritz Tellenbach das nach ihm benannte Einzelunternehmen. Das Konzept war ein Servicewagen, mit welchem auf Baustellen Vor-Ort-Reparaturen durchgeführt wurden. Ausserdem gab es eine Werkstatt in einer Garage in Oberuzwil, in welcher grössere Reparaturen und Servicearbeiten an Baugeräten und Elektrowerkzeugen gemacht wurden. Hin und wieder standen auch Autos auf dem Lift.